Cookie Consent by PrivacyPolicies.com

Sinnfindung - Beziehungskultur - Bewusstseinstraining

Elders 1


„Wer sind wir dabei zu werden? Was wird wach?“

Wir werden nicht älter, wir werden neu!

Do. 29.04., 18 Uhr bis So. 02.05.21, 14 Uhr; € 320,- + U/V*
mit Dr. Gabrielle St.Clair und Frithjof Paulig


Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns tiefe Fragen zu stellen und auf die inneren Antworten zu lauschen z.B. Was will ich wirklich? Was will das Leben von mir? Worum geht es jetzt in der Tiefe im Leben? Was ist der innere Ruf und was ist im Angesicht der Endlichkeit wesentlich?

Wir geben Angst und Sehnsucht einen angemessenen Platz und hören auf die Stimme unseres unverteidigten Herzens. Und wir wenden uns der Freude und der Stille zu, als Wegweiser, im innersten Zuhause anzukommen.

Mit Impulsvorträgen, essenziellen Fragestrukturen, Bewusstseinsübungen, persönlichem Austausch und experimentellen Erfahrungsräumen des Loslassens.

 

 

----------------------------------


Auszug aus dem Manifest des Herzweisen-Älterwerdens von Dr. Gabrielle Plesse- St.Clair:

R-Evolution des Älterwerdens;

Aufbruch in Achtsamkeit und Liebe


„Wir alle sind Teil des Mysteriums Leben und Sterben, wir werden älter Tag für Tag, wir sind auf einer Reise, die eine stetige Weiter-Entwicklung bereit hält.

Unabhängig vom biologischen Alter können wir die Herzensweisheit der Elders und den unschuldigen Anfängergeist des jungen Menschen in jedem von uns finden.

Wir nehmen den Platz ein und treten in den Kreis.

  • Als erwachende Herz-Weise … besetzen wir den Mittelpunkt unserer Lebensausrichtung, ohne es sich dort bequem zu machen.
  • Wir räumen radikal auf mit veralteten, kollektiven Trancen und Bildern, wir befreien uns endlich von negativen Altersbildern.
  • Wir erforschen unsere vertikalen Spannungsmuster, überprüfen den Anspruch jmd. anderes sein zu müssen und nehmen unsere Einzigartigkeit zu uns.
  • Wer sind wir dabei zu WERDEN ist uns wichtiger, als wer ich war und wer ich sein müsste.
  • Wir überprüfen die horizontalen Verführungen und Ablenkungen der äußeren Welt in der Rezepte, Antworten und falsche Versprechen verkauft werden.
  • Wir stellen wichtige Fragen und lassen nicht locker z.B. Was ist der innere Ruf? Was will dieses Leben wirklich von mir?
  • Wir lassen uns nicht in eine oberflächliche Cafeteriaspiritualität verführen, ohne die vertikale Reise in die Tiefe unseres Bewusstseins machen zu wollen.
  • Wir praktizieren, uns im Nichtwissen und Noch-Nichtwissen aufzuhalten und sei es für einen kleinen winzigen Moment.
  • Wir leben unser Reifen im Tanz der Gegensätze, von Bewahren und Wachsen, … von innerer Praxis und der täglichen Praxis des äußeren profanen Lebens.

Wir nehmen die kollektive Einladung an, an einer neuen Geschichte mitzuschreiben. 

Es geht darum unsere Herz-Enge zu lösen und aufzuhören der eigenen Wesensnatur Widerstand entgegenzusetzen. Wir lassen uns Ankommen in einer radikalen Vergegenwärtigung, dass wir vom Leben als unbegrenzte freie liebende Wesen gemeint sind.

  • Ja!! wir können in jedem Moment damit beginnen zu lieben, uns dem Leben Jetzt zuzuneigen.
  • Jeder Würdeblick, jede Wertschätzung, ohne irgendeinen Gegenwert haben zu wollen schult unser kollektives soziales Gehirn. Jeder Moment des Mitgefühls, jede wärmende Geste ohne Wertung verändert das mitmenschliche Klima.

Diesen“ climate-change“ können wir bewirken.
Hier beginnt die stille Revolution des Herzweisen …

  • Einzustehen und Aufzustehen für ein respektvolles achtsames Miteinander.
  • Einzustehen und Aufzustehen für einen respektvollen achtsamen Umgang mit uns selbst.
  • Einzustehen und Aufzustehen für diese einzigartige Schöpfung auf unserem Planeten.
  • Einzustehen und Aufzustehen für unser natürliches menschliches Bedürfnis, das zu schützen, was unseren Schutz braucht und gemeinsam eine humane Zukunft mitzugestalten, die Ausdruck unserer Liebe für das Leben auf dieser Erde ist.“

 

Diese Gedanken bewegen uns als Gefährten auf dem Weg in ein bewusstes Älterwerden! Diesem Geist widmen wir unsere Elders-Seminare.

 


Infos & Anmeldung

Andrea Witzmann

Tel.: 09733-783 55 26
Fax: 09733-783 55 42
E-Mail: info@orgodynamik.de